Hallo Uhrenfreunde,

ich verkaufe eine Meistersinger Salthora Meta X (Ref. SAMX908) im Fullset vom September 2017 und deutschen Meistersinger Konzi.

Das besondere an der Uhr ist die Anzeige mit springender Stunde. Die Uhr war eine Neuheit auf der Basel 2017. Ich wollte sie unbedingt haben, als ich sie das erste Mal sah.

Ich fand die Meistersinger Uhren schon immer gut, konnte mich nur immer schlecht auf das klassische Design einstellen. Im sportlichen Diver Design finde ich das Einzeiger Konzept (für mich) viel ansprechender. Eine richtige Einzeiger Uhr ist es ja nicht mehr. Dein einzelne Zeiger zeigt die Minuten und oben im Fenster steht die akutelle Stunde.

Die Uhr ist im neuwertigen Zustand. Am Gehäuse gibt es keine Tragespuren. Nur an der polierten Dornschließe des Meistersingers Sattellederbandes gibt es unvermeidbare geringe Swirls.

Die Uhr wurde erst Ende September beim Meistersinger Händler Juwelier Roller in Chemnitz gekauft. Die Garantiekarte ist natürlich ordnungsgemäss ausgefüllt. Die Uhr kommt im gleichen Lieferumfang wie beim Neukauf mit allen Papieren, der Folie und der Box im Buchdesign. An der Box selbst gibt’s natürlich auch keine Beschädigungen.

Die Uhr hat somit noch eine sehr lange Garantiezeit. An der Uhr gibt es keine Mängel - und ich bin sehr pingelig.

Der UVP Preis für die Uhr bei Meistersinger liegt derzeit bei 2990 Euro für mein Modell. Viel Entgegenkommen gibt´s leider nicht beim Konzi auf den Listenpreis.

Der Boden der Uhr ist noch foliert. Die Uhr wurde nur ganz wenig und dann vorsichtig getragen.

Bei meinem Uhrmacher zeigte das Werk auf der Zeitwaage sehr gute Werte – konstant mit ca. 8 Sekunden im Plus / 24 Stunden. Der Uhrmacher war übrigens von der mechanischen Ausführung der springenden Stunde sehr angetan. Auf die Amplitudenwerte des Werkes nimmt das Modul nur sehr wenig Einfluss. Die Umschaltung auf die neue Stunde geht für das Auge fast unsichtbar schnell. Die Kraft für das Umschalten der springenden Stunde wird über 60 Minuten durch das Modul aufgebaut – somit soll der Einfluss des Moduls auf die Ganggenauigkeit des Werkes nur sehr gering sein.

Hier ist ein Bild, wie das Modul unter dem Zifferblatt aussieht:

Ich habe zwei (eigene) Videos zur Uhr bei Youtube verlinkt. Ein Video zeigt den Schaltvorgang im normalen Tempo und ein Video im Slo Motion Tempo. Schaut mal hinein – ist sehr interessant.

normales Tempo: https://youtu.be/7Ox_1D1YdpU

in SloMotion: http://www.youtube.com/watch?v=5xvtn_wJ9ks

Das Zifferblatt ist in einem wunderschönen, satten Blauton gehalten, je nach Licht wirkt das Zifferblatt auch dunkelblau. Die blaue Lünetteneinlage ist aus Ceramic – und dass matt und kreisförmig geschliffen. Das sieht live echt wunderschön aus.

Die Lünette rastet in 120 Schritten und ist linksseitig drehbar. Die Ausrichtung der Lünette ist 100% auf die Indexe ausgerichtet. Die Lünette selbst ist mittels Verschraubung arretiert.

Auf allen Ziffern, Indexen, dem Minutenzeiger und den Zahlen auf der Lünette ist grün leuchtende Lume aufgebracht. Diese leuchtet nach kurzer Aufladung kräftig und vor allem fleckenfrei. Auch die Stundenziffer der springenden Stunde ist mit Lume versehen. Im Dunklen sieht das absolut toll aus.

Das Gehäuse ist aufwendig verarbeitet mit verschiedenen Schliffen und polierten Fasen. Die Hörner sind sehr weit nach unten gezogen, somit schmiegt sich das Gehäuse regelrecht an den Arm.

Die Krone lässt sich wunderbar leicht und sehr geschmeidig verschrauben. So smooth hatte ich das lange nicht mehr bei einer Uhr.

Der Durchmesser ist sehr bequeme 43mm bei einer Bauhhöhe von 14,2 mm. Für einen Diver optimale Maße. Der Anstoß sind gerade 20mm.

Das Saphirglas ist ganz leicht gewölbt und sehr gut entspiegelt. Auf dem Glas gibt´s natürlich keine Kratzer.

Das verbaute originale Sattellederband in hellbrauner Vintage Optik ist sehr hochwertig und bequem zu tragen. Der Duft des Leders ist wirklich sehr angenehm.

Die gesamte Qualität und Optik der Uhr ist sehr hochwertig. Die Qualität der Gehäuseverarbeitung muss sich nicht hinter z.B. Omega oder Breitling verstecken.

Die Wristshot´s zeigen die Uhr an meinem Arm mit ca. 18,4 cm Umfang.

Hier sind noch zwei Links zur Uhr:

http://www.meistersinger.de/kollekti...utschuk_blau_3

https://monochrome-watches.com/meist...-review-price/

Technische Daten :

  • Edelstahlgehäuse mit verschraubtem Gehäuseboden
  • Drehbare Keramiklünette
  • Ziffern auf Lünette, Zifferblatt und Stundenscheibe sowie Stundenindizes mit Superluminova beschichtet
  • Durchmesser 43 mm
  • Höhe 14,2 mm
  • Verschraubte Krone mit Kronenschutz
  • Gewölbtes Saphirglas
  • ETA 2824-2 oder Sellita SW200-1
  • Mit MeisterSinger-Modul für die „Springende Stunde“
  • Automatik
  • Steine: ETA 25 / Sellita 26
  • 28800 Halbschwingungen pro Std. – 4 Hz
  • Incablock stoßgesichert
  • ca. 38 Stunden Gangreserve
  • Wasserdichte: 20bar / 200m (Werksangabe) - bei mir hat die Uhr Wasser nur beim Händewaschen gesehen;


Preis: Ich möchte gerne 2350,- € plus Versandkosten für die schöne Meistersinger im neuwertigen Zustand.

Wenn ihr etwas Interressantes zum Tausch habt, könnt ihr es natürlich gern anbieten. Eine Tudor Blackbay z.B. hatte ich noch nicht. Einen Verkauf würde ich allerdings vorziehen.

Danke für die Möglichkeit des Einstellens. Ich bin auch unter thomas_welt(at)web.de erreichbar.

Der Versand erfolgt gut und neutral verpackt und schnell innerhalb Deutschlands versichert mit Wertversand. Ein Versand per DHL Express wäre auch möglich, mit den bekannten Einschränkungen beim Versicherungsschutz (Ich selbst hatte nie schlechte Erfahrungen mit dem DHL Versand). Die Uhr kann natürlich auch in Leipzig persönlich abgeholt werden.

Ich habe schon viele Uhren hier verkauft oder getauscht. Die Käufer / Tauschpartner waren stets zufrieden. Referenzen sind hier unter User bewerten User viele vorhanden. Wer schon einmal mit mir zu tun hatte, weiß wie ordentlich meine Uhren sind und wie gut ich einen Verkauf abwickle.

Dies ist ein Privatverkauf, dass heißt, es gibt kein Recht auf Gewährleistung, Garantie oder Rücknahme meinerseits. Ich garantiere natürlich aber den hier beschriebenen Zustand. Das Versandrisiko liegt beim Käufer.

Und hier die aktuellen Bilder der schönen Meistersinger: